Defekte Windows Suche

Problem behoben, Abhilfe per Task-Manager

Die Probleme mit der Suche unter Windows 10 sind laut offiziellen Angaben von Microsoft gelöst. Solltet sie bei euch trotzdem nicht funktionieren, gibt es eine mögliche Lösung per Task-Manager.

google-suchleiste_6090730.jpg

Ein Server-Problem bei der Suchmaschine Bing hat die Windows-Suche zeitweise lahm gelegt. Wir zeigen euch, wie ihr sie wieder in Gang bekommt.

 Microsoft gibt im Message Center an, dass das Problem mit der fehlerhaften Suche unter Windows 10 inzwischen behoben sei. Falls die Suche nach einem Neustart eures PCs trotzdem nicht funktionieren sollte, gibt es neben der unten in dieser Meldung beschriebenen Lösung über das Deaktivieren der Web-Suche via Bing noch eine mögliche Lösung per Task-Manager:

Kurz danach sollte der jeweilige Prozess von selbst neu starten und die Suche wieder funktionieren.

  • Öffnet den Task-Manager über die Tastenkombination »Strg + Umschalt + ESC«
  • Wechselt oben im Fenster in den Reiter »Details« (dazu müsst ihr zuvor gegebenenfalls unten links im Fenster »Mehr Details« anklicken)
  • Schließt per Rechtsklick den Prozess »SearchUI.exe« oder »SearchApp.exe«

Ursprüngliche Meldung, 05.02.2020: Die Suche von Windows 10 funktioniert momentan nicht - zumindest, falls die darin integrierte Web-Suche über Bing aktiviert ist. Gebt ihr in der Taskleiste eures PCs einen Text in die Suchzeile ein, kann es daher gut sein, dass ihr nichts angezeigt bekommt.

Auf Reddit häufen sich bereits Meldungen, dass dieses Phänomen zurzeit weltweit Probleme macht. Der User KingoDenka1 schreibt in seinem Post, dass er bereits alles mögliche versucht hat, aber die Suchleiste lässt sich einfach nicht reaktivieren.

Gleichzeitig deutet Vieles darauf hin, dass das Problem mit den Servern von Microsoft beziehungsweise von Bing zusammenhängt. Eine passende Lösung gibt es ebenfalls bereits.

Erster Lösungsansatz

windows-suche-bing_6090776.jpg

Eine mögliche Lösung des Problems mit der Windows Suche besteht darin, die Anzeige von Ergebnissen der Web-Suchmaschine Bing über die Registry von Windows zu deaktivieren.

Reddit-User ohai1 verweist auf einen Ansatz, bei dem Bing als verlinkte Suchmaschine deaktiviert wird, der auch auf mehreren PCs in der Redaktion zum Erfolg geführt hat.

So könnt ihr die Suchfunktion in vielen Fällen wieder aktivieren:

  • Kommandozeile öffnen (Windows-Taste + R), »regedit« eingeben und ausführen
  • zu HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Search navigieren
  • »BingSearchEnabled« suchen; falls nicht vorhanden selbst erstellen: Rechtsklick »Neue DWORD 32 bit«, BingSearchEnabled eingeben
  • BingSearchEnabled mit Rechtsklick aufrufen, »Ändern« wählen und den Hexadezimal-Wert auf »0« setzen
  • Für »CortanaConsent« ebenfalls den Hex-Wert auf »0« setzen
  • Neustart

Es bleibt zwar vorerst ungewiss, wie lange die Suche ohne diese Maßnahmen deaktiviert beziehungsweise offline bleiben wird. Sollten die Probleme jedoch von den Servern rühren, dürfte eine Lösung seitens Microsoft nicht allzu lange auf sich warten lassen.

 

 


J.T.Delta   06. Februar 2020    20:41    Microsoft    0    47   

Kommentare (0)